Naturparadies kurische nehrung

Продолжительность: 8 stunden

Die Kurische Nehrung gehoert zu den merkwuerdigsten Landschaften in Europa. Riesige Wanderduenen, verwirrende Kupstenlandschaft, ein endloser Sandstrand, Heerstrasse des Deutschen Ordens, die ehemalige Kuenstlerkolonie Nidden – man muss lange suchen, um einen Landschaft zu finden, in der sich Natur, Kultur und menschliches Dasein so eigenwillig zusammengefunden haben.

“Die Kurische Nehrung ist so merkwuerdig, dass man sie eigentlich ebensogut wie Spanien und Italien gesehen haben muss, wenn einem nicht ein wunderbares Bild in der Seele fehlen soll” – schrieb der beruehmte Philosoph, Sprachforscher, Wissenschaftler und Weltreisende Wilhelm von Humboldt im Jahre 1809. Nach wie vor bleibt der schmale Landstreifen zwischen der Ostsee und dem Kurischen Haff eine Attraktion fuer Naturbegeisterte.

Die Kurische Nehrung auch «Ostpreussische Sahara» genannt, hinterlaesst einen unausloeschlichen Eindruck in der Seele jeden Besuchers. 1987 wurde die Kurische Nehrung zum Nationalpark erklaert, dessen Ziel nicht nur der Schutz von Tieren und Pflanzen ist, sondern auch der gesamten Landschaft der Nehrung. Waehrend eines ganztaegigen Ausfluges besichtigen Sie das Museum des Nationalparks, die beruehmte Vogelwarte in Rossitten, die 1901 als erste in der Welt gegruendet wurde, sowie die auf dem russischen Teil der Nehrung hoechste Duene bei Pillkoppen. Viel Interessantes erfahren Sie ueber die Entstehung, die Flora und Fauna dieses Naturwunders.

Kontaktieren Sie uns

Нажимая кнопку "отправить", вы даете согласие на обработку ваших персональных данных.

Нажимая кнопку "отправить", вы даете согласие на обработку ваших персональных данных.

×